Die Duale Hochschule: das Praxisstudium der Zukunft.

Rankings

Zum dritten Mal hat das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) mit dem Arbeitskreis Personalmarketing (dapm) ein Rating von Bachelorstudiengängen deutscher Hochschulen erstellt, das die Förderung von überfachlichen Aspekten der Beschäftigungsbefähigung bewertet.

Dabei erreichte der Studiengang WI mit 4 von 5 möglichen Sternen einen Platz in der Spitzengruppe des Ratings.

Preise

Biberacher Wirtschaftspreis 2013 für Diana Schafhäutle und MarkusGanzert

Biberacher Wirtschaftspreis 2012 für Manuel Föhr, Michael Holzmüller, Benjamin Simon, Stefanie Müller

Biberacher Wirtschaftspreis 2011 für Marc Füller (B.Sc.) von der EnBW Regional AG, Benedikt Heinz (B.Sc.) und Timo Mißler (B.Sc.) von der Boehringer Ingelheim  Pharma GmbH & Co. KG und Clemens Stukenbrock (B.Sc.) von der Kaltenbach und Voigt GmbH.

Biberacher Wirtschaftspreis 2010 für Matthias Dolderer (B.Sc.) von Liebherr Hausgeräte Ochsenhausen GmbH und Sascha Stebner (B.Sc.) von EnBW Regional AG.

Biberacher Wirtschaftspreis 2009 für Wolfgang Rundel (KaVo); Markus Schutz (Boehringer Ingelheim)

Biberacher Wirtschaftspreis 2008 für Melanie Nusser (Boehringer Ingelheim).

Biberacher Wirtschaftspreis 2007 für Laura Kolenc (Boehringer Ingelheim; beste Absolventin aller Preisträger in 2007).

Biberacher Wirtschaftspreis 2006 für Florian Hagel (Handtmann Service); Christof  Hauff (Boehringer Ingelheim); David  Kloster (Liebherr-Hausgeräte); Stefan Walter (KaVo).

Volunteer's Award 2006 für Christian Hefele, Matthias Pröller, Tim Scheibe für die Umsetzung der BITV im Internetauftritt der DHBW Ravensburg.

Biberacher Wirtschaftspreis 2005  für Martin Lessmeister.

Landeslehrpreis 2005 für Prof. Dr. Michael Bächle.

Deutscher Nachwuchspreis Wissensmanagement 2005 für Nicole Neuß für ihre Diplomarbeit zum Thema "Knowledge Management – Grundlagen, Technologien und Ansatzpunkte".

Biberacher Wirtschaftspreis 2004 für Christian Bammert.

Volunteer's Award 2004 für Jens Zinck für die Entwicklung der StuV-Webseiten mit dem CMS TYPO3.

Biberacher Wirtschaftspreis 2003 für Joachim Geiselmann, Sebastian Grabherr.

Volunteer's Award 2002 für Alexander Spurzem, Gerald Weinmann, Birgit Himmelsbach, Casandra Kluge, Alexander von Zieten, Simone Schneidewind, Christoph Weber, Aline Wohlhüter und Paul Pazera für die Entwicklung des Noteninformationssystems NOTIS.

Drucker Icon